eco2015

Emstek und Cappeln präsentieren sich auf gemeinsamer Gewerbeschau

eco2015 HGV EmstekRundum zufrieden zeigte sich der Emsteker HGV-Vorsitzende Claus Frye-Büssing über den Verlauf der Gewerbeschau „eco 2015 – Wirtschaft erleben“, die am Sonnabend und Sonntag im interkommunalen Gewerbegebiet Ecopark stattfand. „Obwohl das Wetter nicht ganz mitspielte sind wir sehr zufrieden mit dem Verlauf der Gewerbeschau. Bereits am Samstag nutzten viele Besucher den Tag, um in Ruhe über das Ausstellungsgelände zu bummeln und Sonntag wurde es dann voll. Die Aussteller sind zufrieden und wir Organisatoren sind froh, dass alles so reibungslos gelaufen ist“, betonte der HGV-Vorsitzende.


Zahlreiche Besucher, unter ihnen viele Familien, informierten sich auf dem weitläufigen Ausstellungsgelände über die Angebote der fast 90 Aussteller aus den beiden Gemeinden Emstek und Cappeln. Die Aussteller präsentierten auf dem mehr als 10.000 Quadratmeter großen Ausstellungsgelände das gesamte Spektrum der örtlichen Wirtschaft aus allen Branchen - und das konnte sich sehen lassen. Gärtner mit schönen Schaugärten, Bäcker mit individuell dekorierten Torten, Maler- und Dekorationsfirmen mit aufwändig gestalteten Ständen waren hier ebenso vertreten wie Autohäuser, Bauunternehmen, Küchenstudios sowie das gesamte Spektrum der Dienstleistungsunternehmen und vieles mehr. Im Festzelt sorgte ein buntes Bühnenprogramm für gute Unterhaltung. So erntete nicht nur das Emsteker Gesangstalent Caroline Drees, sondern auch der Shanty Chor „Mühlenbach Schippers“ aus Cappeln, die Musikvereine aus Bühren, Höltinghausen und Cappeln, der Jugendchor „Amazing“, die Volkstanzgruppe Emstek/Cappeln sowie das Emsteker Jugendblasorchester für ihre Auftritte viel Applaus. Einer der Höhepunkte war sicher die Modenschau der Firma Kleene am Sonntagnachmittag, bei der sich die Besucher im vollen Festzelt dicht an die Bühne drängten, aber auch die Veranstaltungen auf dem Außengelände mit Kinderspiele-Straße, Reitturnier und noch vielen weiteren Angeboten trafen genau den Geschmack der Besucher.


Ausgelassene Partystimmung herrschte am Sonnabend-Abend als das Helene-Fischer-Double Viktoria im vollen Festzelt nicht nur mit dem Hit „Atemlos“ für tolle Stimmung sorgte. Auch die Sänger der „Schlager-Mafia“ brachten mit einer gelungenen Mischung aus Party- und Schlagermusik das Zelt zum toben.

 
Bereits am Freitagabend fand die offizielle Eröffnungsfeier mit 130 Gästen und dem Festredner Martin Grapentin, ehemaliger Vorstandsvorsitzender der LzO (oben im Bild mit Landrat Wimberg und dem HGV-Vorsitzenden Claus Frye-Büssing), statt.

 

Text und Fotos: Sigrid Lünnemann